OBS Delligsen/Duingen lädt zum 6.Duinger Ostercup

Kurz vor den heiß ersehnten Osterferien richtet die OBS Delligsen mit Außenstelle Duingen bereits zum sechsten Mal den Duinger Ostercup aus. Schulmannschaften der fünften bis achten Klassen treten aus den umliegenden Schulen an, um sich beim Hallenfußball zu messen. Auch die benachbarte Grundschule aus Duingen wird in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem Team aus einer 4. Klasse antreten. Im letzten Jahr war es das CJD Elze, das beim Turnier der 5/6 Klassen gewann. Leider können diese aufgrund von terminlichen Überschneidungen am ersten Turniertag nicht teilnehmen, um den Titel zu verteidigen. Beim Turnier der 7/8 Klassen möchte die KGS Gronau versuchen die Siegerscheibe, die eigens von der Delligser Guss AG angefertigt wurde, wieder mit „nach Hause“ zu nehmen.

Die Turniere finden am Dienstag den 24. März für die Jahrgänge 5/6 und am 25. März für die Jahrgänge 7/8 statt. Beginn ist jeweils morgens um 8.30 Uhr in der Duinger Sporthalle. Eltern, Verwandte, Freunde und natürlich alle Fußballbegeisterten sind wie immer herzlich dazu eingeladen, die Schüler anzufeuern und hoffentlich spannende Spiele zu sehen! Gegen den Durst und Hunger der Spieler und Fans werden Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen Kaffee, Wasser und Limo sowie belegte Brötchen und Hot-Dogs bereitgehalten.

An den Turnieren nehmen folgende Mannschaften teil: OBS Delligsen-Duingen, KGS Gronau, OBS Stadtoldendorf, HS Alfeld, OBS Lamspringe, OBS Bevern, Internat Solling, OBS Bodenwerder, CJD Elze und die GS Duingen.

Jahrgangsturniere im Februar

Zwischen dem 25. Und 27. Februar wurden in den Klassen 5-10,  die Jahrgangsturniere in den Sportarten Völkerball, Basketball, Dodgeball, Handball und Volleyball ausgetragen.

Die Jahrgänge 5 und 6 traten gemeinsam beim Turmvölkerballturnier gegeneinander an. In getrennten Jungen- und Mädchenteams, stellten unsere jüngsten ihr Wurf-, Fang- und Ausweichgeschick unter Beweis. Nach insgesamt 12 spannenden und energiereichen Spielen, standen die Klassen 5b und 6a mit jeweils 4 Siegen und die Klassen 5a und 6b mit jeweils 2 Siegen punktgleich da. Gleich zwei Entscheidungsspiele um die Platzierungen in Mixed Teams wurden daraufhin angesetzt. Das Spiel um Platz 3 konnte die Klasse 6b für sich entscheiden. Im Finale setzte sich die Klasse 6a gegen eine tapfer ankämpfende 5b durch.

Beim Basketballturnier der beiden siebten Klassen, traten die Schüler in Jungen-, Mädchen- und Mixedteams, jeweils dreimal direkt gegeneinander an. Trotz sehr starker Leistung des Mädchenteams der 7b, hatte am Ende durch die kumulierte Punktezählung die Klasse 7a knapp die Nase vorn. Luca Mast wurde von den anwesenden Lehrerkollegen als bester Spieler des Turniers gesehen.

Im 8. Jahrgang spielten beide Klassen den Sieger im Dodgeball aus. Nach spannenden Runden zwischen den reinen Jungen- und Mädchenmannschafften entschied letztendlich die Klasse 8a im Mixed Spiel das Turnier knapp für sich.

Klasse 9. versuchte im Handball den Sieger zu bestimmen. Nach niveauvollen und extrem engen Spielen zwischen den Schülerinnen und Schülern gewann die Klasse 9a mit 7 Punkten vor den 9b mit 6 Punkten. Die Klasse 9c hatte mit 5 Punkten nur knapp das Nachsehen.

Der Abschlussjahrgang speilte beim diesjährigen Jahrgangsturnier Volleyball gegeneinander. Nach insgesamt 12 Spielen mit 8 Minuten Spielzeit stand die 10b mit gut 94 Punkten insgesamt als Sieger fest. Die Folgeplätze belegten nur knapp geschlagen die 10a (86 Punkte) und 10 c (79 Punkte).

Futsalturnier an der KGS Gronau

Die Schüler der Fußball AG reisten kurz vor den Zeugnisferien zum alljährlichen Futsalturnier nach Gronau. Nach einer knappen 0:2 Niederlage gegen das Gymnasium Alfeld folgte ein 2:0 Sieg über die gastgebende Mannschaft der KGS Gronau. Im entscheidenden Gruppenspiel gegen die Oberschule Sarstedt hätte ein Unentschieden zum Erreichen des Halbfinales gereicht. Leider gelang den Sarstedtern 10 Sekunden vor Schluss durch einen Fernschuss der glückliche Siegtreffer, was für unsere Schule das „Aus“ bedeutete. Der Frust saß zunächst tief bei den Schülern. Auf der Heimfahrt durften die Schüler aber als Trost und Belohnung für eine gute Mannschaftsleistung über die Busmusik bestimmen. Die führte zur allgemeinen Auflockerung der Stimmung.

Unsere Klasse 9b grüßt aus Leipzig

Zum Halbjahreswechsel entschied sich die Klasse 9b kurzfristig für eine kurze Studienfahrt nach Leipzig. Innerhalb von wenigen Tagen wurden hier die historische Innenstadt nebst Museen erkundet, das Völkerschlachtsdenkmal erklommen, die RED BULL ARENA besichtigt und knifflige Rätsel in verschiedenen Escape-Rooms gelöst 🙂

Der Präventionstag

Der Präventionstag an der OBS Delligsen mit Außenstelle Duingen findet alle zwei Jahre für die 7. und 8. Klasse statt.

Dieser Event wird in Zusammenarbeit mit dem Präventionsrat des Fleckens Delligsen organisiert und durchgeführt.

Mit dem Präventionstag möchte die Schule die Schülerinnen und Schüler frühzeitig über die Gefahren die Alkohol- und Drogenkonsum mit sich bringen informieren und sie zu sensibilisieren.

Ca. 70 Schülerinnen / Schüler nahmen teil. Es wurden fünf Workshops angeboten von denen sich die SuS drei aussuchen konnten. Das Interesse war ausgewogen, sodass Wünsche mitberücksichtig werden konnten.
Die verschiedenen Workshops gaben den Schülerinnen und Schüler einen gezielten Einblick in die jeweilige Thematik.

  1. Pro-familia hatte den Themaschwerpunkt „Sexuelle Gewalt“
    2. Die Jugendschutzbeauftragte des Landkreises Holzminden thematisierte das Thema Alkohol und
    Rauchen.
    3. Die Polizei, Landkreises Holzminden informierte über die Gefahren und rechtliche
    Bedeutung von Betäubungsmitteln.
    4. Einige Mitglieder der Selbsthilfegruppe (DAS) berichteten über ihre eigenen Erfahrungen
    5. Die Mobile Jugendarbeit informierte über die Alkoholauswirkungen

Die Mobile Jugendarbeit Holzminden stellte zudem eine Cocktailbar zur Verfügung. In den Pausen wurden Longdrinks ausgeschenkt, natürlich ohne Alkohol.

Die Schülerinnen und Schüler haben den Präventionstag als sehr positiv empfunden und bei der Nachbearbeitung in den jeweiligen Klassen fiel die Rückmeldung ebenfalls positiv aus.

Eislaufen und Weihnachtsmarkt in Göttingen

Kurz vor den Beginn der Weihnachtsferien fuhren die Schüler der Außenstelle wieder gemeinsam zum Schlittschuhlaufen nach Göttingen. Bei strahlendem Sonnenschein konnten einige Schüler ihre Fertigkeiten auf dem Eis verbessern, andere standen wiederum zum ersten Mal auf einer Eisfläche, wodurch sich zu Beginn des Schlittschuhlaufens viel an der Bande entlang gehangelt wurde. Trotz einiger Startschwierigkeiten verlor keiner der Schüler sein Lächeln und fast alle fanden Spaß an der rutschigen Angelegenheit. Im weiteren Verlauf Tages machten wir uns dann gemeinsam in Richtung Göttinger Innenstadt auf, um den Weihnachtsmarkt und die umliegenden Einkaufsmöglichkeiten aufzusuchen. Nachdem sich die Schüler mit Schmalzkuchen, Bratwürstchen oder bei McDonalds gestärkt hatten, nutzten einige noch die Gelegenheit, um für Eltern und Geschwister die letzten Weihnachtsgeschenke zu besorgen.

Fußballturnier „Fagus Cup“ in Alfeld

Zu Beginn das neuen Jahres stand in Alfeld das Schulfußballturnier „Fagus Cup“ auf dem Lehrplan. Acht Oberschüler waren heiß darauf, möglichst weit in dem Turnier zu kommen. Mit einem Traumergebnis von 9:1 gegen die Oberschule Lamspringe starteten wir in das Turnier. Im zweiten Spiel hatten wir das CJD Elze als Gegner. Trotz spielerisch besserer Leistung, unterlagen wir in diesem Spiel knapp mit 2:1. Der Frust saß nach dieser Niederlage tief, sodass wir in den letzten beiden Gruppenspielen leider nicht mehr an unsere Form aus den ersten beiden Spielen anknüpfen konnten und dadurch unsere letzten beiden Gruppenspiele gegen die CBRS Alfeld und die RS Himmelsthür unterlagen. Am Ende reichte es somit nur für den siebten Platz. Sieger des Turniers wurde die befreundete Mannschaft der CBRS Alfeld, die auch schon bei unserem Lehrer-Schüler-Weihnachtsturnier ihre Stärke bewies.

Dabei sein ist Alles oder Mittendrin statt nur dabei!

Am 18.12.2019 nahmen die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse am Homburg Cup in Stadtoldendorf Teil.
Die Mannschaft der OBS Delligsen bestand aus 8 Schülerinnen und Schülern der drei 9. Klassen. Leider hatten sie aus Zeitgründen,bedingt u.a. durch das Praktikum, keine gemeinsame Spielerfahrung. Trotzdem traten die Schülerinnen und Schüler motiviert und ehrgeizig zu dem Turnier mit insgesamt 7 verschiedenen Mannschaften an.
Von Spiel zu Spiel wurden sie mutiger und routinierter, doch leider konnten sie sich gegen die erfahreneren Mannschaften der umliegenden Schulen nicht durchsetzen und erreichten den 7. Platz.
Doch weder Enttäuschung noch Traurigkeit machten sich unter den Spielern breit. Die Schülerinnen und Schüler der OBS Delligsen sind motivierter denn je und kommen nächstes Jahr gerne wieder nach Stadtoldendorf.

Schülerteam der CBRS Alfeld gewinnt das Lehrer-Schüler Weihnachtsturnier

Seit vielen Jahren veranstaltet die OBS Delligsen – Duingen am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien das Lehrer-Schüler Weihnachtsturnier gemeinsam mit der CBRS Alfeld. Nachdem das Turnier in den letzten Jahren immer in Duingen stattfand, wechselte man in diesem Jahr an die Hauptstelle nach Delligsen, um auch den älteren Schülerpublikum einmal Spitzenfußball präsentieren zu können J. In diesem Jahr traten zwei Schülerteams aus Delligsen, ein Schülerteam aus Alfeld sowie ein gemischtes Lehrerteam bestehend aus Kollegen der Alfelder und Delligser Schulen an. Das in diesem Jahr verletzungsbedingt geschwächte Lehrerteam konnte gegen die stark aufspielenden Schülerteams nichts ausrichten und landete punktlos auf dem letzten Platz. Den Sieg machte die erste Mannschaft der OBS Delligsen und die CBRS Alfeld unter sich auf. Beide standen nach Hin- und Rückrunde mit fünf Siegen und einer Niederlage da. Das bessere Torverhältnis hatten jedoch die Schüler der Carl-Benscheidt Realschule, wodurch sie den Titel des Vorjahres verteidigen konnten. Am 10. Januar nehmen unsere Schüler dann am Alfelder Fagus-Cup teil um sich vielleicht dort zu revanchieren.