Aktuelles

Aktuelles2018-12-07T10:52:16+00:00

Die OBS-Delligsen Duingen zu Besuch auf Capri

Nach der Vorbereitung auf Europas schlummernden Vulkan, auf schroffe Felsküsten mit türkisblauem Wasser, auf eine marode Millionenmetropole, ging es mit dem Flugzeug ab in den Süden. Mit grenzenloser Vorfreude sowie voller Erwartungen auf die Abschlussfahrt 2019, reiste die Klasse 10b der Oberschule Delligsen-Duingen in ein Gebiet, das geschichtsträchtiger kaum sein kann. Das Ziel? -Meta di Sorrento, die Perle am Golf von Neapel –  Der kleine sonnige Ort an der Westküste Italiens in der Region Kampanien, unweit von Neapel bot sich vor allem durch die Attraktivität vieler nahe liegender antiker Kulturstätten an.

Untergebracht in einem beschaulichen Bungalowdorf in schöner Hanglage mit direktem Blick aufs Mittelmeer und dem östlich angrenzenden schicksalsträchtigen Vesuv, verbrachten Schüler und Lehrer sechs wundervolle und ereignisreiche Tage.

Der erste vollständige Tag des Aufenthaltes eröffnete die Möglichkeit, einige Küstenorte wie Positano oder Amalfi mit dem Schiff zu besuchen. Tags darauf war Neapel angesagt. Auffallend waren die Gegensätze der eher ungepflegten Altstadt zu den Patrizierhäusern mit teuren Designerläden. Einen Einblick in die Unterwelt gab es in 35 Metern Tiefe im durch Treppen und enge Gänge zu erreichenden ältesten Wasserreservoir. Es zeigt das ausgeklügelte 2000 Jahre alte unterirdische System der Wasserversorgung Neapels.

Historischer Höhepunkt der Fahrt  war der Besuch der antiken Stadt Pompeji, welche durch den bisher größten Ausbruch des Vesuv 79 n. Chr. völlig zerstört, aber gleichzeitig durch eine dicke Ascheschicht für die Nachwelt bestens konserviert worden war. Erst die Ausgrabungen der historischen Stätte machten es möglich, sich vorzustellen, wie der römische Bürger damals wirklich gelebt hatte. Schüler, die dafür eigens  verschiedene Vorträge ausgearbeitet hatten, führten die Lerngruppe durch die zahlreichen Villen, Thermen, Amphitheater und Tempelanlagen.

Ein letztes Highlight der Fahrt bildete der Ausflug zur Insel Capri. Nachdem die Lerngruppe zunächst die wunderschöne Insel  mit ihrer „blauen Grotte“ im Rahmen einer Rundfahrt mit dem Schiff erkunden durfte, ging es im Anschluss mit der Kabelbahn in das höher gelegene Dorf Capri. Belohnt mit einer imposanten Aussicht, verabschiedeten sich die Oberschüler von einem Ausflug, der sowohl Schülern als auch Lehrern in bester Erinnerung bleiben wird.

 

 

Sponsorenlauf: Wir laufen für unicef !

Der Sponsorenlauf findet am Freitag, den 24.Mai ab 15Uhr, rund um das Duinger Schulgebäude statt. Eltern, Verwandte, Freunde, Firmen und Laufbegeisterte sind dazu herzlich eingeladen Mitzulaufen, zuzuschauen oder die teilnehmenden Schüler finanziell mit einem Sponsorenbeitrag zu unterstützen!

Erwachsene Teilnehmer können sich vor Ort für den Lauf anmelden!

Laufzeiten Klassen
15.00 – 15.30 Uhr 5, 6 und 7
16.00 – 16.30 Uhr 8, 9, 10 und Erwachsene

 

Während und nach den Läufen sorgt die Lehrerband

„THE GROOVE“ für die nötige Stimmung!

Für das leibliche Wohl wird an verschiedenen Ständen gesorgt.

Sponsorenlauf Plakat 2019

CJD Elze und KGS Gronau gewinnen Ostercup 2019

Insgesamt 8 Schulen folgten der Einladung der Oberschule Delligsen/Duingen zum diesjährigen Fussballturnier „Duinger Ostercup“ am 25. und 26. April in die Duinger Sporthalle. Am ersten Turniertag traten die 5. und 6. Klassen, am zweiten Tag die 7. und 8. Klassen an.

Den ersten Turniertag der jüngeren Klassen dominierte erneut das CJD Elze. Als Gruppenzweiter der Vorrunde trafen sie im Halbfinale auf die Gastgebende Mannschaft der OBS Delligsen/Duingen. Diese hatte bis dahin eine grandiose Vorrunde gespielt. Nach drei erfolgreichen Vorrundenspielen gegen die KGS Gronau (5:1), OBS Bockenem (5:0) und OBS Lamspringe (5:0) mussten sich die Delligser Schüler als Gruppensieger im Halbfinale unglücklich mit 0:1 den Elzern geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 gelang dann erneut ein 4:1 Erfolg gegen die OBS Bockenem, die im zweiten Halbfinale der CBRS Alfeld unterlagen. Im spannenden Finale hatte das CJD Elze nun bereits das fünfte Jahr hintereinander die Nase vorn.

Die Spiele des zweiten Turniertages wurden im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen. Sieben Teams lieferten sich den bis hierhin spannendsten und ausgeglichensten Ostercup, den es in den 5 Jahren je gab. Die Punktestände am Ende zeigen, wie knapp es sich zutrug . Den ersten Platz sicherte sich die KGS Gronau (13Pkt), die im letzten Spiel in letzter Sekunde den wichtigen Siegtreffer gegen die OBS Lamspringe schossen. Zweiter wurde die OBS Bevern (11Pkt.), dritter das CJD Elze (10Pkt.), vierter die OBS Delligsen-Duingen (ebenfalls 10Pkt.), fünfter die OBS Lamspringe, Platz 6 ging an die HS Alfeld und Schlusslicht war die zweite Mannschaft der OBS Delligsen-Duingen.

Die Siegermannschaften erhielten eine von der Delligser Guss-AG eine eigens hergestellte Wanderscheibe, welche nun für ein Jahr die Vitrinen der Schulen verschönern darf. Die besten Spieler und Torhüter des Turniers erhielten als Preis jeweils zwei Freitickets für das Spiel Hannover 96 gegen den FSV Mainz.

Die Spieler und Zuschauer wurden während des Turniers, von Schülerinnen und Schülern der siebten Klassen in der Cafeteria allerbestens versorgt.

Schüler des 10. Jahrgangs besuchen die KZ-Gedenkstätte Moringen (13.03.2019)

Um einen Einblick in die Perspektiven von Inhaftierten und NS-Ideologen zu vermitteln, besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b die KZ-Gedenkstätte in Moringen. Zwischen 1933 und 1945 war Moringen Standort von drei nacheinander bestehenden nationalsozialistischen Konzentrationslagern. Bereits im April 1933 wurde ein KZ für männliche politische Gegner des Regimes eingerichtet; aus einer Schutzhaftabteilung für Frauen entwickelte sich hier ein zentrales Frauen-KZ. Ab 1940 war in den Gebäuden ein Konzentrationslager für minderjährige männliche Jugendliche. Der Rundgang führte durch die neue Ausstellung und Präsentation zur Ankunft der Häftlinge in der ehemaligen Kommandantur und endet mit einem Besuch des Gräberfeldes für die Opfer des Jugend-KZ auf dem Moringer Friedhof.

Sportlich ins neue Jahr 2019

Lehrer-Schüler-Weihnachtsturnier

Bereits am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien stand unser alljährliches Lehrer-Schüler-Turnier an. Wie jedes Jahr luden wir dazu die befreundete Carl-Benscheidt Realschule aus Alfeld ein.  Die OBS startete mit 3 Schülerteams aus verschiedenen Altersklassen, die CBRS mit einer gemischten Auswahlmannschaft. Auch die Lehrer aus Delligsen und Alfeld schickten wieder Fußballaffine Spieler und Spielerinnen mit einer Mixedmannschaft aufs Parkett. Nach insgesamt 10 sehr packenden Spielen war es am Ende die Schülermannschaft der Carl-Benscheidt Realschule, die den Wanderpokal für ein weiteres Jahr mit nach Alfeld nehmen konnte.

Jugend trainiert für Olympia – Bezirksentscheid Basketball

Das neue Jahr wurde in der ersten Schulwoche gleich mit zwei Turnieren eingeleitet. Zunächst fuhr Herr Stracke mit seiner Basketballtruppe zum „Jugend Trainiert für Olympia“ Bezirksentscheid nach Hemmingen. Nach zwei anfänglichen Niederlagen (5:14 und 8:19) konnten wir leider nicht mehr um den Einzug zum Landesentscheid mitmischen. Dennoch gelang unserem Team mit einem 11:0 Erfolg gegen die Realschule Syke ein versöhnlicher Abschluss.

Fagus Cup in Alfeld

Am letzten Schultag der ersten Schulwoche trat unsere Fußballauswahl mit Herrn Hedrich dann beim Hallenfußballturnier „Fagus Cup“ in Alfeld an. Insgesamt 9 Mannschaften nahmen am Turnier teil. Nach einem 4:0 Auftaktsieg gegen die Hauptschule Alfeld und einem 2:2 gegen die OBS Lamspringe, mussten wir uns der CJD Elze und dem Gymnasium Alfeld geschlagen geben. Am Ende reichte es diesmal nur für Platz 5.

Jahrgangsturniere

Am 15. Und 16. Januar ging es direkt sportlich weiter. Die Jahrgangsturniere standen auf dem Terminkalender. Am ersten Tag waren die drei Jahrgänge aus Delligsen gefragt ihre Leistung bestmöglich abzurufen. Neben Jungen- und Mädchenmannschaften wurden in allen Jahrgängen auch Mixedmannschaften gebildet. Die neunten Klassen starteten in der Sportart Handball. Platz 1 belegte die Klasse 9c, Platz 2 sicherte sich die 9b und Platz 3 ging an die Klasse 9a.

Anschließend traten die achten Klassen im Feldhockey gegeneinander an. Nach insgesamt 8 von 9 Spielen waren beide Klassen punktgleich. Erst im letzten und entscheidenden Spiel konnte die Klasse 8b erneut das Jahrgangsturnier für sich entscheiden. Im letzten Turnier des ersten Tages wurde Volleyball gespielt. Hier konnte sich die 10a gegen die 10b durchsetzen.

Die Jahrgangsturniere in der Außenstelle fanden am darauffolgenden Tag in den Sportarten Turmvölkerball und Basketball statt. Beim Basketballturnier der siebten Klassen, hatte am Ende die Klasse 7a die Nase vorn. Spannender war es im Anschluss beim Turmvölkerballturnier. Im Turniermodus „Jeder gegen Jeden“ traten die vier Klassen der fünften und sechsten Jahrgänge gegeneinander an. Die Klassen 5b und 6a standen nach Ablauf der Spiele punktgleich dar, so dass ein Entscheidungsmatch um den ersten Platz anstand. Hierfür wurden die Mannschaften mit Jungen und Mädchen beider Klassen gemischt. Nach einem spektakulären Finale war es dann am Ende die 6a, die die Urkunde für den 1.Platz im Klassenzimmer aufhängen darf.

Alles in allem konnten die beteiligten Lehrkräfte an beiden Tagen sehr faire und freundschaftliche Spiele bestaunen.

Amnesty International und die OBS-Delligsen/Duingen: Wir kämpfen für die Menschenrechte (Jan. 2019)

2018 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte 70 Jahre alt: Das ist zwar ein Grund zum Feiern, aber es gibt noch immer zu viele Menschen, deren Menschenrechte verletzt werden und die dringend Schutz brauchen. Aus diesem Grund setzt sich Amnesty International im Rahmen eines Briefmarathons für die Rechte vieler Menschen ein. Natürlich unterstützen die 9. und 10. Klassen der Oberschule Delligsen/Duingen dieses Vorhaben. Der Briefmarathon ist eine tolle Möglichkeit für unsere Schülerinnen und Schüler, viel über das Thema Menschenrechte zu lernen und selbst aktiv zu werden.

Adventsmarkt in der Oberschule in Duingen ein voller Erfolg (07.12.2018)

Eine Schule zaubert ein Weihnachtsgefühl

Am 7.12.2018 um 15.00 Uhr war es soweit. Der zweite Adventsmarkt in Duingen konnte eröffnet werden. Und schon jetzt ist klar – eine wunderbare Tradition an der Oberschule wurde etabliert. Zahlreiche Besucher waren zu diesem besonderen Anlass in die Außenstelle der Oberschule Delligsen gekommen, um einen vorweihnachtlichen, stimmungsvollen Nachmittag zu erleben. Alle konnten sich davon überzeugen, mit welchem Eifer und Engagement die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klasse zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern den Adventsmarkt vorbereitet hatten. So konnten die Besucher an vielen Ständen Weihnachtsdekorationen und Ähnliches erwerben sowie an verschiedenen Stationen selber aktiv werden und selbst Dekoratives basteln. In der Cafeteria, am Punschstand oder am Grillstand wurde für das leibliche Wohl gesorgt und man konnte ins Gespräch kommen.

Das Kollegium der Oberschule konnte einheitlich bestätigen, dass die Schülerinnen und Schüler mit viel weihnachtlicher Vorfreude den ganzen Tag bestritten. Diese übertrug sich auf das Kollegium wie auch die Besucher, sodass alle mit einem fröhlichen Ausblick auf Weihnachten und mit dem Wissen, dass es im nächsten Jahr wieder einen Adventmarkt geben wird, in das 2. Adventwochenende starten konnten. Auch Grundschülerinnen und Grundschüler zusammen mit ihren Eltern waren der Einladung in die Oberschule gefolgt und konnte sich über das Konzept Oberschule und die vielen Gründe, die für die Oberschule Delligsen sprechen, informieren.

Neben der weihnachtlichen Einstimmung stand aber auch das soziale Engagement im Fokus. Mit einem Informationsstand war die Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V. auf dem Adventmarkt vertreten. Dieser Verein setzt sich insbesondere für die Kinder in Rumänien ein.

Kontakt

Standort Delligsen

Schulstraße 14a
31073 Delligsen

Tel: 05187 30379-0
Fax: 05187 30379-14

Außenstelle Duingen

Lübecker Straße 1b
31089 Duingen

Tel: 05185 8001
Fax: 05185 8002

 

Mail:
sekretariat@oberschule-delligsen.de