Oberschule Delligsen
Tel: 05187 30379-0
   
Außenstelle Duingen
Tel: 05185 8001

Auf dieser Seite wollen wir besondere Leistungen vorstellen,
die Schüler der OBS Delligsen/Duingen innerhalb des Unterrichts
oder aber auch in ihrer Freizeit erbracht haben.

Das können künstlerische Arbeiten sein, Bühnenauftritte oder
Spitzenplätze bei sportlichen oder sonstigen Wettkämpfen.

- Kurz, alles, worauf man mit gutem Recht stolz sein kann.

Wir finden, dass solche Leistungen es wert sind,
der (Schul-)Öffentlichkeit bekannt gemacht zu werden.

 

 

 

Bild des Monats August

"Make love not war".....gute Bilder haben eine Message. Amir B. aus der
Klasse 9A erprobte sich in  der Stenciltechnik, einem Street-Art-Genre,
und schuf fast einen echten "Banksy". Der Graffitikünstler Banksy weist
mit seiner Street-Art immer wieder auf politische sowie soziale
Missstände hin. Gerade erst sorgt er mit seiner Kunst , z.B. "bomb
damage", im Krisengebiet Gaza für Furore.

 


 

 

Bild des Monats Juni

Fedor, Joey und Celine aus der Klasse 8A betrachteten Picassos
Friedenstaube an der Osnabrücker Rathaustür. Zu Hause im Kunstunterricht
interpretierten  sie diese symbolträchtige Taube zeichnerisch: Joeys
Taube hat messerscharfe Klingen als Flügel, während Fedors Taube  als
eine typische, friedliche Stadtbewohnerin daherkommt.

 


 

Bild des Monats Mai

Rochhat und Daniel aus dem 8.Jg. sowie Tobias und Michelle N. aus dem
9.Jg.experimentierten mit der Spachteltechnik. Heraus kamen diese
schillernden Maifalter, bunte Fächer und wirbelnde Kreisel.

 


 

APRIL APRIL:

Franka, Merle. Max und Maria aus dem Kunst-WPK übten sich im assoziativen Linienzeichnen. Die größte Herausforderung dabei ist die Parallelität. Herausgekommen sind diese poppig bunten Muster mit vielversprechenden Symbolen und Zeichen. Vielleicht sehen wir hier ja die Stoffmuster der nächsten sommerlichen Hippiemode!

 


 

 

Bild des Monats Februar


Ende Februar ist die Hochzeit des Karnevals! Michelle di Paolo, Loredana
Böhm und Jona Lipke aus der Klasse 9A zeichneten und collagierten diese
Maskenselfies. Die Maskerade liegt in der menschlichen Natur und das
nicht nur im Fasching.....na dann HELAU!

 


 

 

Bild des Monats Dezember 2016

Advent, Advent…

Religiöse Symbole und Zeichen begleiten uns durch die Adventszeit. Diese ersten Drucke enstanden in der 8a. Essa, Amir, Rochhat und Lucie druckten diese Motive und wünschen damit allen eine schöne Vorweihnachtszeit.

 


 

 

 

Bild des Monats November 2016


Licht am Ende des Tunnels sehen wir im November: Am 27.11. können wir endlich die erste von vier Kerzen anstecken.
Nach dem Volkstrauertag und dem Totensonntag sehnen wir uns nach Licht und Neuanfang…


Diese Druckexperimente von Alex, Loredana und Jona erzählen zwar noch von der Düsterkeit des Novembers, sind aber sogleich ein Statement für die Strukturen der Natur.
Die filigranen Blattformen geben uns schon einen Ausblick auf längere Tage im Freien.

 

 


 

 

   

Bild des Monats Oktober 2016

 Im Oktober heißt es: Work...work...work! Der 9 und 10. Jahrgang arbeitet in verschiedenen regionalen Betrieben, lernt das Lernen und feiert ein großes Fest! Außerdem steht Halloween vor der Tür: Dazu passen die Linoldrucke von Loredana Böhm und Chayenne Schrader mit ihren Motiven aus dem Bereich der Mystik, die sie so in „Reihe“ produzierten... also Süßes oder Saures!?

 

 


 

 

 

Bild des Monats September 2016

Move… Lucy Mast, Maria Brodleer und Franca Kahle, 9b, zeichneten diese menschliche Figurine in Bewegung, sozusagen die “Hohe Schule der Zeichenkunst”.
Die korrekten Proportionen und die Zeichentechnik, die sich möglichst ohne Radieren der perfekten Linie annähert, wurden vorher erarbeitet.

 


 

 

Bild des Monats August 2016

...run, boy, run.... Der August steht auch bei uns im Zeichen des Sports: Lours Prell, 8a, entwarf diesen Sportschuh im schnittigen Liniendesign. Besonders ist auch die zackige Sohle. Alles Attribute, die wir mit Geschwindigkeit assoziieren.

 

 


 

 

Bild des Monats April 2016


Der April bringt uns das frische Grün zurück… auch in der Innenraumgestaltung spielt die Sekundärfarbe eine Rolle. Grade in Kombination mit der Nicht-Farbe Grau kann sie die Atmosphäre eines Raumes sehr beleben. Luca Spomer, 9b, zeichnete dieses Wohnzimmer in Zentralperspektive. Geschickt setzt er dabei grüne Akzente an Möbeln und Wänden. Besonders dynamisch wirken dabei die Streifen an den Wänden, die den Raum zusätzlich rhythmisieren.

 


 

 

 

 

Bild des Monats März 2016


“A horse, a horse, my kingdom for a horse” (Shakespeare, Richard III.)


Shakespeare ist in! Unser achter Jahrgang hat das Drama “Romeo und Julia” gelesen und wird am letzten Schultag vor den Ferien die Theatervorstellung in Alfeld besuchen. Jona-Celine Lipke (8a) gestaltete dieses Stencilbild. Besonders dabei ist die harmonische Farbgestaltung die die Wirkung ihres Motivs unterstreicht.

 


 

 

 

Bild des Monats Februar

“Baby you can drive my car, yes I’m gonna be a star…” (by John Lennon)
Nichts verbindet Design und technischen Fortschritt so wie das Auto. Noch immer gibt die Marke und der Zustand des Fahrzeugs Auskunft über Haltungen der Besitzer. Keanu Witte, 9b, hat dieses schnittige Fahrzeug dynamisch schräg in Szene gesetzt. Mit diesem Linoldruck grüßen wir unsere neunten Klassen, die gerade im Berufspraktikum sind.

 

 


 

 

 

Bild des Monats Januar

Die jüngsten Ereignisse in der vergangenen Silvesternacht machen uns darauf aufmerksam, dass eine freie, offene Gesellschaft durch weibliches Selbstbewusstsein charakterisiert wird. Jede Einschränkung beschneidet die demokratischen Rechte von Mädchen und Frauen. Josephina Urbisch, 10 b, verdeutlicht in ihrer Reihe von verfremdeten Selfies genau dieses Thema und setzt so ein Porträtbild immer wieder neu in Szene.

 

 


 

 

Bild des Monats Dezember

Es gibt Bilder, deren Symbolkraft ist so stark, dass sie überall und von jedem verstanden werden. Dieses Bild von Luca Neumann (9b) gehört dazu: Zwei Hände unterschiedlicher Farbe formt er zum versöhnlichen Händedruck. Luca hat seine Druckplatte selbst entworfen und mit seinem Motiv erfolgreich experimentiert, so dass diese kluge Botschaft nun in die Welt getragen werden kann. Uns allen ein friedliches Miteinander im Advent!

 

 


 

 

Bild des Monats November 2015

Ende Oktober bzw. Anfang November kommt es in der mexikanischen Sierra Nevada zu einem einzigartigen Naturschauspiel: die Ankunft der Monarchfalter. Niklas Herrndorf, 9b, fertigte diesen "Schwarm" in Spachteltechnik an. Es scheint, als würden die Falter sich gerade niedergelassen haben.
Die warmen Farben passen gut in unseren milden Novemberauftakt, der fast ein "indian summer" ist.
Allen Faltern auf ihrer erdumspannenden Wanderung eine gute Reise...

 


 

 

Bild des Monats Oktober 2015

Der Oktober ist für uns ein geschichtsträchtiger Monat und wird es wohl auch immer bleiben: Noch nie waren so viele Menschen auf der Flucht und wir müssen Position beziehen. Die Parole von Bob Marley: „Get up, stand up...“ gilt noch immer! Da passt der Turnschuh von Michelle Di Paolo als Symbol von Freiheit und Widerstand gerade recht. Mittlerweile ist er nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken... genau wie unsere neuen achten Klassen!

 


 

 

 

 Bild des Monats Juli
...3-2-1 der Countdown zum Ferienbeginn läuft! Insa Häger fertigte im Rahmen des Sachzeichnens diesen Retrowecker an. Zurzeit erleben solche Ziffernblätter eine Renaissance. Wäre auch sehr schade, wenn es sie nicht mehr gäbe: Erinnern sie doch häufig an ein menschliches Gesicht. Anyway,,, die nächsten sechs Wochen brauchen wir jedenfalls keinen Wecker...

 


 

 

Bild des Monats Juni

In den vergangenen Wochen beschäftigte sich die 10A mit der Verfremdung von Selfies. Dass Selfies auch das Thema der Deutschprüfung waren, wussten sie natürlich da noch nicht.
Seit Dürer beschäftigen sich die Künstler mit ihrem Selbstporträt. Auch Selfies sind nicht nur irgendwelche narzisstischen Kussmundbilder, sondern drücken manchmal viel mehr aus:
Carina N. sieht man ihre große Verbundenheit mit ihrer Hündin Ronja durch ihre expressive Übermalung an.
Die Grenze zwischen Mensch und Tier verschwindet auf diese Weise.

 


 

 

 

Bild des Monats: Mai 2015

Der Mai bringt uns virtuose Stencilkunst: Leon Sterlzig, 9c, beherrscht diese Technik, die aus der Street-Art stammt so gut, dass er selbstständig Motive mit mehreren Schablonen plant und beliebig oft sprayen kann. Fachkenntnisse zu Farben und Schneidwerkzeug sind dabei obligatorisch!

 

 


 

 

Bild des Monats: April 2015

Der April mit seinem wechselhaften Wesen ist an seinen schönen Tagen immer eine Verheißung auf einen schier endlosen Sommer, in dem wir unsere Zeit im Freibad verbringen und die Schule vom Himmelblau verdeckt wird... Mia Kahle aus der 10b zeichnete den Ausschnitt eines Pools perspektivisch genau mit moderner Holzterrasse. Besonders markant setzt sie dabei das Sprungbrett in Rot in Szene.

 

 


 

 

     

 

Bild des Monats: März 2015
10A goes Gogh! In Vorbereitung auf das Vincent van Gogh - Museum setzt sich die Klasse mit unterschiedlichen Malstilen auseinander. Während Jannis Bosse das Brandenburger Tor expressiv darstellt, lässt Talitha es impressionistisch flimmern.

 

 


 

 


Ostergruß
Frohe Ostern allen Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften sowie schöne Osterferien und tolle Osterüberraschungen. Simon Feddern aus der 9A zeichnete diese Serie mit dem Fruchtbarkeitssymbol überhaupt.

 


 

 

Januar 2015

Seit letztem Jahr ist das Fagus-Werk nun Weltkulturerbe. Die UNESCO stellt fest, dass der Bau mit seiner rhytmisierten Glassfassade und seiner klaren Formsprache besonders schützenswert ist. Licht und Luft wollten Walter Gropius und Carl Benscheidt für ihre Arbeiter in Alfeld.
Genau diese Formensprache galt es sehend zu erfassen und zeichnerisch wiederzugeben. Je höher der Wiedererkennungswert desto besser die Zeichnung: Am Zeichentisch saß Keanu W aus der 8b.


 

 

  

November 2014

Der Kunstunterricht in der 9c bringt immer eine große Vielfalt an Ergebnissen hervor. Während Florian N. „seinen Kopf“ auf wesentliches reduziert schmückt Jasmins St. Profil ein kunterbuntes Tuch. Beide Bilder haben einen großen Aufforderungscharakter für TOLERANZ!





Oktober 2014

Jetzt im Oktober hat sich der neue achte Jahrgang bereits eingelebt und die erste Arbeit im Kunstunterricht fertiggestellt:

Gefordert ist hier die richtige und genaue Handhabung des Geodreiecks um die Paralellperspektive zu zeichnen. Das ist ganz und gar keine einfache Aufgabe, wenn man Blankopapier benutzt.
Malon W., 8b, ist sie vortrefflich gelungen. So schuf er diese Grafik, die aus vielen Würfeln besteht.
Damit befinden wir uns auch in der großen Bauhaus – Tradition, in der die Geometrie eine geradezu elementare Rolle spielt.

 


 

 

Monat 01/2014

Bild des Monats Januar 2014

Zu Anfang des Jahres haben wir mit der Stencilkust den Schalk im Nacken. Stencils sind sehr originelle, witzige oder satirische Statements, über die ihre Macher, meist Sprayer, mit ihrer Umwelt kommunizieren. Mittlerweile stellen kunstoffene Städte sogar Flächen zur Verfügung, um die meist jungen Künstler aus der Illegalität zu holen. „Monkeyman“ oder der Affe ist seit ewigen Zeiten eine Metapher für den Menschen mit seinen schlechten Eigenschaften ... Was hat Simon F. sich wohl gedacht, als er diese Schablone handwerklich sehr gekonnt anfertigte?

 


 

 Bild des Monats 11/2013

Bild des Monats November 2013

Im November gedenken wir der Verstorbenen und zünden Lichter auf den Gräbern an. Zur inneren Erleuchtung kommen wir manchmal, wenn wir Kunst betrachten. Dafür stand in diesem November ein echtes Highlight auf dem Programm: Vom 19.11. bis 22.11. wurde im Forum eine Kunstausstellung mit Auktion veranstaltet. Marie-Sophie R. präsentierte dieses Thema im Rahmen der Auseinandersetzung mit dem Pop-Künstler Roy Lichtenstein. Sehr metaphysisch ist auch der Titel „Die Dreiecke des Universums“ … das hätte Roy sicher gefallen.


 

Bild des Monats 10/2013

Bild des Monats Oktober 2013

kommt dieses Mal wieder aus Duingen. Aus zufälligen Klecksen und Farbverläufen sollte mit Tusche ein Fantasiewesen gezeichnet werden, indem zufällig entstandene Linien hervorgehoben oder mit Strichmustern/Strichzeichnungen verdeutlicht wurden. Das ist Leon K. besonders gut gelungen.

 


 

Bilder des Monats 09/2013

Bilder des Monats September 2013

Im 8. Schuljahr steht Perspektive auf dem Lehrplan: Während der Perspektivwechselim Sozialpraktikum darauf abzielt, die Empathie zu fördern, geht es in der Kunst um verschiedene Darstellungsweise Ann-Kathrin N.l und Leon H. konstruierten so eine zeitgemäße Architektur. So wird die Arbeit mit zwei Fluchtpunkten und die angemessene Farbmodulation geübt.


 

Bild des Montas 06/2013

Bild des Monats Juni 2013

Im Juni wurde zum ersten Mal in Duingen ein "Bild des Monats" ausgewählt. Aufgabe war es, eine Großstadt mit zentralem Fluchtpunkt zu zeichnen. Anike O. ist es nicht nur gut gelungen, die Aufgbe zu erfüllen, sondern gleichzeitig vermittelt sie uns einen lebendigen Eindruck einer Großßstadt mit ihren Häuserschluchten, und Reklameschildern. Wohin man wohl gelangt, wenn man durch den Torbogen am ende der Straße geht?


 

 

Bilder des Monats Mai 2013

Let´s get cool in the pool.
Im Mai öffnen die Schwimmbäder und gerade der 10. Jahrgang wird diese in kürze fluten, weil ja nun die schriftlichen Prüfungen hinter ihnen liegt. Während Sabrina M. die Schwimmhalle als „Verlassenen Ort“ darstellt, zeigt uns Leonie S. den Saisonstart. Frisches Maiengrün, untergehende Sonne und ein chicen Pool… das Leben kann schöner nicht sein…


 

 

Bild des Monats April 2013

Im 10ten Schuljahr steht Surrealismus auf dem Lehrplan. Dabei ist es die Aufgabe, eine eigene Bildidee selbständig umzusetzen. Luisa R., 10c, beweist bei ihrer Arbeit nicht nur zeichnerisches Können sondern auch einen fast dadaistischen Humor! Man muss eben immer versuchen, das Unsichtbare hinter dem Sichtbaren aufzuspüren und darzustellen. Das ist Kunst!


 

 

 

Bild des Monats März 2013

 

Als Marko B. dieses Bild matt, umgeben uns diese Nuancen in Grau. Vor diesem Hintergrund zeigen die Bäume umso stärker ihre feinen Gespinste aus dicken Ästen und dünnen Zweigen und entfalten auch ohne Grün ein fast mystisches Aussehen. Lange wird es nicht mehr dauern, bis diese feurige Sonne die Natur wieder neu belebt und uns die Farben in der Natur zurückbringt… genau davon erzählt Markos Bild in der Einheit Malen mit Deckfarben.


 

 

Bild des Monats Februar 2013

Auf der Berlinale in Berlin sieht man zurzeit mehr oder weniger echte Filmstars… In Delligsen hingegen trifft man 100%ige Stars: Audray Hepburn, die durch den Film ,,Frühstück bei Tiffany“ weltberühmt wurde und deren Style die Mode sehr beeinflusst hat. Elisa W. hat dieses Stencil so naturgetreu hergestellt, dass wir Audrey jetzt unendlich oft reproduzieren können.

 

 

Termine

Di - 20.02.18, 00:00 - 23:59 Uhr
Vera 8 2018
Mi - 21.02.18, 00:00 - 23:59 Uhr
Vera 8 2018
Do - 22.02.18, 00:00 - 23:59 Uhr
Vera 8 2018
Fr - 23.02.18, 00:00 - 23:59 Uhr
Vera 8 2018
Sa - 24.02.18, 00:00 - 23:59 Uhr
Vera 8 2018